Thema solidarität innerhalb dieses ereignisses

LAUFEN SIE UND HELFEN SIE DENEN, DIE HILFE BRAUCHEN

Von Beginn an, war es das Bemühen der Veranstalter des UTMB®, Sportgeist und Solidarität zu vereinen. Das Leben in den Bergen verlangt menschliche Beziehungen und gegenseitige Hilfe. Wir wissen vom Verhalten einer Seilschaft, von der Selbstverständlichkeit dem anderen zu helfen, gemeinsam Schwierigkeiten zu bewältigen, Krankheiten zu überwinden, Kinder gross zu ziehen.

Die Veranstalter des UTMB® suchten also Möglichkeiten, Geld für caritative Partnervereine zu sammeln. So unterstützen die Veranstalter direkt fünf Vereine, die Geld für ihre Projekte durch die, bei den Anmeldungen zu den fünf Läufen gespendeten Summen, erhalten. Ausserdem werden 140 SOLIDARITÄTS-STARTNUMMERN an diejenigen Läufer vergeben, die einen der Partnervereine mit einer Spende von 2000€ unterstützen. Jeder Teilnehmer kann ausserdem, nach Absprache mit den Organisatoren, seinen Lauf nach Gutdünken einem caritativen Verein widmen.

Der UTMB® unterhält direkte und gute Verbindungen mit den unterstützten Vereine und verfolgt die Entwicklung der einzelnen Projekte..

140
Solidaritäts-startnummern
290 000 € 

Spenden bei den Anmeldungen
24 000 €

 

Caritative Vereine
12
werden unterstützt

Solidarische startnummern
Contacts dossards solidaires
Von der Organisation gestützte Vereine
Chuma - La Deedi's school
Fondation maladies rares
Frères des Hommes
Greffe de vie

Fondation de l’Académie de Médecine (FAM)

Stiftung "Greffe de Vie"

Die seit 2005 als gemeinnütziger Verein anerkannte Stiftung "Greffe de Vie" setzt sich für Organspende und Organtransplantation ein.
Ihr Ziel ist es, die Franzosen auf das Problem der Organspende aufmerksam zu machen, Interesse für Organtransplantationen zu wecken und so vielen Kranken das Leben leichter zu machen.

Wenn Sie für die Stiftung "Greffe de Vie"laufen, helfen Sie mit, folgende Ziele, die sich die Stiftung gestellt hat, zu verwirklichen:

  1. Krankenhäuser mit hoch spezialisierten Geräten auszurüsten   
    Die Stiftung "Greffe de Vie" war 2007 beim Start des Programmes "Coeur Arrêté – Herzstillstand" dabei, indem sie den Spitälern Spezialgeräte (Reanimationsmaschinen) zur Verfügung stellte. Diese Geräte ermöglichten eine Verbesserung der Transplantationen und mehr gerettetes Leben. Heute ist diese Aufgabe eine absolute Priorität geworden : Ziel ist es, jedem Krankenhaus, das ein Ansuchen stellt, eine Maschine zu liefern. 
     
  2. Die Organspende bekannt und zu einer "Gewohnheit" zu machen
    Unserer Meinung nach, ist das der beste Weg, die Allgemeinheit auf die verschiedenen Formen der Organspende aufmerksam zu machen (Spende von Blut, Plaketten, Plasma, Knochenmark, Organen). Aus disem Grund erhielten die drei als Gruppe zusammengeschlossenen Vereine "Don de Vie" (angeregt von der Stiftung "Greffe de Vie"), "Laurette Fugain" und "Grégory Lemarchal" im Jahr 2009 die Qualitätsmarke «Grande Cause Nationale» zuerkannt. Diese Dreiergruppe hat 2010 ausserdem eine Webseite für Gymnasiasten geschaffen -www.18ans-jedonne.com- die die Jugendlichen mit diesem Problem vertraut machen sollte. 
     
  3. Gratis den "Passeport de Vie" zu verteilen
    Dabei handelt es sich um einen Satz von Karten, von denen eine mit persönlichen Daten versehen werden muss, die andere an nahe Verwandte weitergegeben werden soll, um diese von der Entscheidung zu informieren. Dieser "Passeport de Vie", auch "Organspenderkarte" genannt, kann per Internet unter www.greffedevie.fr, erworben werden und soll dazu dienen, die Verwandschaft und den Freundeskreis von der eigenen Stellung gegenüber der Organspende zu informieren. Dieser "Passeport de Vie" wurde von der "Agence de la Biomédecine" als nationale Karte anerkannt, soll ausschliesslich informativen Charakter haben und dazu dienen, innerhalb der Familie und Verwandtschaft einen Dialog zum Thema Organspende anregen.

Nehmen Sie also Ihre Laufschuhe und los zum Lauf für die Stiftung "Greffe de Vie"!

Wenn Sie eine Solidaritäts-Startnummer reservieren wollen, nehmen Sie Kontakt auf mit:
Cédric Emile - +33 1 45 78 50 80 - cedric@greffedevie.fr

Nach Erhalt Ihrer Spende, sendet Ihnen die Stiftung "Greffe de Vie" eine Steuerbestätigung, die es Ihnen ermöglicht, 66% Ihrer Spende von Ihren steuerpflichtigen Summe abzuziehen (im Rahmen von 20% Ihres Einkommens). Wenn Sie ein Unternehmen vertreten, so ermöglicht Ihnen diese Steuerbestätigung 60% der Spende von Ihrer steuerpflichtigen Summe abzuziehen.

www.greffedevie.fr

Kaïcedra
Le Rire Médecin
Les Amis de Children's Home
Liziba Source de Vie
Plan International
Rotary - A Chacun Son Everest
Rotary - AURAF-TRANSPLANT
Soutien Orphelinat Pagala