Thema solidarität innerhalb dieses ereignisses

LAUFEN SIE UND HELFEN SIE DENEN, DIE HILFE BRAUCHEN

Von Beginn an, war es das Bemühen der Veranstalter des UTMB®, Sportgeist und Solidarität zu vereinen. Das Leben in den Bergen verlangt menschliche Beziehungen und gegenseitige Hilfe. Wir wissen vom Verhalten einer Seilschaft, von der Selbstverständlichkeit dem anderen zu helfen, gemeinsam Schwierigkeiten zu bewältigen, Krankheiten zu überwinden, Kinder gross zu ziehen.

Die Veranstalter des UTMB® suchten also Möglichkeiten, Geld für caritative Partnervereine zu sammeln. So unterstützen die Veranstalter direkt fünf Vereine, die Geld für ihre Projekte durch die, bei den Anmeldungen zu den fünf Läufen gespendeten Summen, erhalten. Ausserdem werden 140 SOLIDARITÄTS-STARTNUMMERN an diejenigen Läufer vergeben, die einen der Partnervereine mit einer Spende von 2000€ unterstützen. Jeder Teilnehmer kann ausserdem, nach Absprache mit den Organisatoren, seinen Lauf nach Gutdünken einem caritativen Verein widmen.

Der UTMB® unterhält direkte und gute Verbindungen mit den unterstützten Vereine und verfolgt die Entwicklung der einzelnen Projekte..

140
Solidaritäts-startnummern
290 000 € 

Spenden bei den Anmeldungen
24 000 €

 

Caritative Vereine
12
werden unterstützt

Solidarische startnummern
Contacts dossards solidaires
Von der Organisation gestützte Vereine
Chuma - La Deedi's school
Fondation maladies rares
Frères des Hommes
Greffe de vie
Kaïcedra
Le Rire Médecin
Les Amis de Children's Home

Les Amis de Children's Home

Die Läufer des CCC® unterstützen  "Les Amis de Children’s Home"

Der Verein « LES AMIS DE CHILDREN'S HOME » ist eine unabhängige, unpolitische, und konfessionslose, humanitäre Vereinigung. Ihr Ziel ist es, Projekte für Kinder und Familien in Nepal zu erstellen und durchzuführen.

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt. Das Programm zur Unterstützung der Gebirgsbewohner des Distriktes Sindhupalchok ist seit Februar 2006 Teil der Tätigkeit dieses Vereins. Im Jahr 2007 schlossen sich die Veranstalter des Ultra-Trail du Mont-Blanc® dieser Initiative an und beteiligen sich seither regelmässig an der Durchführung und Finanzierung der verschiedenen Projekte.

Die gemeinsamen Aktionen haben drei Schwerpunkte:

  • Sanitäre Einrichtungen : Bau eines Krankenhauses, Einrichtung und Betreibung eines Kinderheimes.
  • Bildungseinrichtungen : Errichtung und Erneuerung von Schulen, Förderung von Partnerschaften, Finanzierung der Lehrergehalte.
  • Aktions zur Förderung der sozio-ökonomischen Entwicklung : Bereitstellung von Geldmitteln zum Aufbau eines Programms der Mikro-Kredite, Ausbau und Erweiterung des Weg- und Strassennetzes, um immer mehr Gebiete zugänglich zu machen.

Der Distrikt Sindhupalchok liegt 120 kms östlich von Kathmandou auf dem Weg nach Tibet und nahe der Region Helambu (etwa 5-6 Stunden entfernt).

Die nun schon langjährige Partnerschaft zwischen Ultra-Trail du Mont-Blanc® und dem Verein « Les Amis de Children's Home » war und ist auch heute noch ein wichtiger Faktor für die Entwicklung dieser Region, denn sie trägt dazu bei, weitere Partner zu finden, die sich für die Entwicklung des Distrikts von Sindhupalchok einsetzen.

Projekt der solidarischen Startnummern UTMB® 2017 – “BETTER EDUCATION FOR ALL”

Mithilfe der solidarischen Startnummern möchte die Organisation die Mittelschule von Bhotenamlang vollkommen neu aufbauen. Die Schule nimmt ca. 700 Schüler auf. 2009 hat die Organisation Les Amis de Children’s Home ein Gebäude mit genug Platz für 3 Klassenräume bauen lassen. Dieses Gebäude hat bereits einem Erdbeben standgehalten, wobei lediglich ein paar Reparaturarbeiten nötig waren.

Alle anderen Gebäude der Schule wurden allerdings zerstört, und die Schulkinder werden derzeit in provisorischen Bambus- oder Blechhütten unterrichtet. Wir möchten gerne ein feststehendes, zweistöckiges Gebäude errichten. Das Projekt wurde bereits von einem Architekten des Bildungsministeriums genehmigt, was nötig war, da es sich dort um eine erdbebengefährdete Zone handelt.

Um dieses Projekt zufriedenstellend durchzuführen, würden wir 20 solidarische Startnummern benötigen, um die 40.000 € zusammenzubekommen, die zur erfolgreichen Fertigstellung nötig sind. Sollte es uns möglich sein, noch zusätzliche solidarische Startnummern zu bekommen, könnten wir die Schule zudem mit Tischen, Stühlen und Computern ausstatten. (Wie es 2016 der Fall war in TIPINE)

Plan für die Schule in Bhotenamlang

Schule von Tipine (November 2016) – Projekt 2016

Wir bedanken uns bei Ihnen allen für die Unterstützung und Ihre Solidarität mit Nepal.

Wenn Sie unser Projekt mit einer solidarischen Startnummer unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns bitte:

Jeena und Patrice per Telefon +33 (0)9.51.07.85.04 oder per Mail an: childrenshome@free.fr

Sie können 66% Ihrer Spende von der Einkommenssteuer absetzen.

Klicken Sie hier für Einzelheiten des Projekts 2017

Klicken Sie hier für die Bilanz des Projektes 2016 "Eine Schule für Tipine", welches dank der

Großzügigkeit der Läufer des CCC® verwirklicht werden konnte.

Liziba Source de Vie
Plan International
Rotary - A Chacun Son Everest
Rotary - AURAF-TRANSPLANT
Soutien Orphelinat Pagala