Der OCC

In der letzten Augustwoche laufen Trailer aus aller Welt bei den vier Läufen des UTMB® um das Mont-Blanc Massiv. Sie überschreiten die Grenzen zwischen Frankreich, Italien und der Schweiz und legen jeweils mehr als 100 km zurück. Doch « Trails » sind ansteckend, regen neue Bedürfnisse an, lassen neue Ideen entstehen. Denn bisher fehlte, bei dieser grossen Woche der Läufe um den Mont-Blanc, ein Lauf mit dem Start in der Schweiz.

Er wird kürzer sein und ideal für Lauf-Amateure mittlerer Distanzen (in der Kategorie Ultra-Trail Medium (M) zwischen 42 km und 69 km).

Auf diese Weise finden die weniger "Ultras", die sich auf die Läufe des UTMB® vorbereiten, « einstimmen » wollen, eine Einstiegsmöglichkeit. Und Orsières wird auch die Stimmung eines Laufstartes erleben, die sie seit vielen Jahren wünscht.

Der UTMB® von Chamonix nach Chamonix führt durch drei Länder, der CCC®, der in Italien beginnt, durchquert schnellen Schrittes die Schweiz, der TDS® folgt den Spuren der Herzoge von Savoyen durch den Beaufortain und der künftige OCC ermöglicht die Entdeckung des Schweizer Wallis.
Der Lauf startet in Orsières, im Südwesten des Kantons, im Val d’Entremont. Dieses Tal bietet einzigartige Landschaften : die letzten Steilhänge und Spitzen der östlichen Ausläufer des Mont-Blanc, die die Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich bilden, Gletscher und eisgeformte Felswände, rauschende Wildbäche... Die Strecke des OCC führt mitten durch diese eigenartige Landschaft, erreicht dann Champex und folgt anschliessend der faszinierenden Spur des UTMB® und des CCC®.

Strecke & Profil


Getränke


Labestelle


Kontrollpunkte

Technische Anleitung
Grenzzeitentabellen
Wettkampfordnung